Schlagwort-Archive: Sehenswürdigkeit Dresden

Entdeckt? Antike Helden im Park

Vorher-Nachher-Bilder sind in der Medizin in vielen Fällen verboten. Wenn aber die Plastischen Chirurgen, in diesem Fall auch Steinbildhauer genannt, so gute Arbeit leisten, dann sollte man es auch dokumentieren (hier Toyris). Im Januar 2020 sind Tomyris und Themistokles im Park des Marcolini-Palais, in alter neuer Schönheit übergeben worden. Möglich ist ihre Rettung durch die Förderung des Stadtbezirksamtes Altstadt in Höhe von 35 Tausend Euro und Dank der Spenden von Dresdnern an den Verein der Freunde des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt e. V. gewesen.

Start für Restaurierung der Skulpturen

Heute sind Gerüste und Planen um Tomyris und Themistokles aufgebaut worden. Damit kann die Restaurierung der beiden stark geschädigten Figuren beginnen. Großzügig gefördert wird sie vom Stadtbezirksrat Altstadt und wir haben bereits für den Eigenanteil gespart. Leider ist er mit rund 8.500 Euro aufgrund der aktuellen Preisentwicklung höher, als vom Experten im Vorfeld ermittelt. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Sie die Rettung der beiden Figuren mit einer kleinen Spende unterstützen.

 

Sonniges Wochenende am Neptunbrunnen nutzen

Wer den Neptunbrunnen mit Wasser und Sonne erleben möchte, muss sich beeilen. Ab dem 16. Oktober begibt sich der Brunnen in „Winter“ruhe (voraussichtlich bis Mai 2018).
Fertig restauriert sind die Vasen am linken Brunnenrand, bis zum Frühjahr soll auch die Außenanlage vor dem Haus N zum Verweilen einladen. Vor allem gilt es weiter die Stiftung für den Brunnen auszubauen, um seine Zukunft zu sichern.